Lebens- und Arbeitsstationen

Ich gehöre zum Jahrgang 1949, bin Mutter zweier erwachsener Kinder und mit dem Architekten Günter zur Nieden verheiratet. Seit 2006 leben wir in Potsdam.

  • 2010 Gründung der Agentur für nachhaltiges Bauen in Potsdam
  • 2007–2009 Kreis Segeberg: Überführung des kreiseigenen Gebäudemanagements in einen Eigenbetrieb
  • 2006–2007 Potsdam: Leitung des städtischen Eigenbetriebes „Kommunaler Immobilienservice“
  • 1997–2006 Kreis Segeberg: zunächst Leitung der Bauaufsicht, dann des Gebäudemanagements des Kreises unter energetischen und wirtschaftlichen Aspekten
  • 1991–1997 Hamburg: Projektsteuerung beim städtischen Sanierungsträger mit ökologischem und sozialem Schwerpunkt
  • 1985–1991 freiberuflich tätig: Erstellung verschiedener Modernisierungsgutachten
  • 1981–1982 VHS Lübeck: eigene Kurse und Vorträge zum energiesparenden und ökologischen Bauen
  • 1974–1990 Berufserfahrungen als Angestellte in Berlin und Lübeck auf den Gebieten Schulbau, Gewerbebau, Sanierung und Denkmalpflege sowie ökologisches Bauen
  • 1973 Abschluss des Architekturstudiums mit Diplom an der TU Berlin

Aktuelle Zertifikate

"Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft"

Bescheinigung der TU München

(2016)

"regenerative Quartiersenergieversorgung"

Bescheinigung des Aktionskreis Energie

(2015)

"nachhaltige Bauten rechtssicher vergeben"

Bescheinigung der Brandenburgischen Ingenieurkammer

(2014)

"Zertifizierung nach den Nachhaltigkeitskriterien BNB"

Bescheinigung der Brandenburgischen Architektenkammer

(2013)

"energyart - die kunst energie zu bauen"

Bescheinigung der Heinze GmbH

(2012)

"Ökobilanzen und Umweltdeklarationen"

Bescheinigung der Brandenburgischen Ingenieurkammer

(2011)

"Green Buildings"

Bescheinigung des Institut für Städtebau Berlin

(2011)

„Energiesparen baubiologisch-ökologisch hinterfragt“
Bescheinigung der Architektenkammer Berlin
(2010)
„Kosten im Bauwesen“

Bescheinigung der Brandenburgischen Architektenkammer
(2010)
„Immobilien LifeCycleCosts“

Zertifikat des Management Forum Starnberg
(2009)
„Energetische Gebäudesanierung

Zertifikat der Hamburgischen Architektenkammer und der Architektenkammer Schleswig-Holstein
(2008 – Energieberater-Lehrgang)

Mitgliedschaften

seit 2009:Brandenburgische Architektenkammer

          seit 2013: Mitglied des Ausschusses Fort- und Weiterbildung

seit 2010: Aktionskreis Energie e.V.

          seit 2012: Vorstandsmitglied

seit 2015: Förderverein Bundesstiftung Baukultur

seit 2010: Berlin 21 e.V.

seit 2005: Architekturforum Lübeck

1990 - 2009: Architektenkammer Schleswig-Holstein

1993 - 1998: Hamburgische Architektenkammer

 

ständige Kooperationen

Architektenkammer Berlin, Arbeitskreis "Nachhaltiges Planen und Bauen"

Aktion "Berlin spart Energie"

Berliner Wirtschaftsgespräche

"Checkpoint Energie" der Verbraucherzentrale

Europäische Akademie Berlin

Institut für Städtebau Berlin

Netzwerk für gute Baulösungen

Renewables Academy

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, Klimaschutzstelle

Fachagentur "Nachwachsende Rohstoffe"